zurück


Hier haben Privatleute die Möglichkeit, Tiere zur Vermittlung vorzustellen, die sie auf Grund einer Notlage / Zwangslage abgeben müssen.


Diese Notfälle können gemeldet werden unter

UPDATE 22. Juni 2018 - Hier suchen einige Hunde liebe Menschen !



UNAX - kastrierter, 11 Monate junger Deutscher Schäferhund-Rüde sucht seine Menschen!

Standort: Pflegestelle 51381 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen

Unax ist ein bereits kastrierter, junger Deutscher Schäferhundrüde und wurde in Spanien von einem span. Tierschutzverein vor der Tötung gerettet. Geboren wurde Unax im Juli 2017 in Spanien.

Hier der Bericht der Pflegefamilie aus Leverkusen:

"Jeder, der Unax bisher bei uns kennengelernt hat, ist begeistert von ihm - leider haben unsere Freunde alle schon Hunde, sonst wäre er längst vergeben! Er lebt nach dieser kurzen Zeit schon mit uns, als ob er schon länger da wäre, es wäre gut, wenn bald die neue Familie gefunden wird, sonst gewöhnt er sich zu sehr an uns.

Wir üben derzeit das "normale" Benimm für einen Familienhund, der auch in die Wohnung darf. Er ist aber halt noch sehr jung und daher jetzt natürlich noch nicht so zuverlässig, wie er meiner Meinung nach dann am Ende einmal sein sollte.

D.h. die Wurst auf dem Küchentisch ist im Moment noch nur so lange sicher, wie ein Mensch in der Nähe ist. Liegt sie da zu lange ohne Aufsicht herum geht er leider noch irgendwann dran etc. Er ist auch noch in dem Alter, wo die kleinen Welpenzähnchen alles gern ankauen, Eimer, ein alten Handtuch oder auch einen Schuh, da muss man aktuell noch aufpassen : )

Aber Unax lernt sehr schnell, so dass man wenig Mühe hat, Verbote klar zu machen - dann müssen sie "nur noch" nachgehalten werden, damit es sitzt.

Er ist im Prinzip schon "stubenrein", hatte aber vorher nicht gelernt wie er sich melden kann, wenn er mal "muß". Daher hatten wir paar mal zu putzen. Am Anfang war ja alles sooo interessant, da hat er einfach nicht draußen "gemacht" weil er viel zu abgelenkt war, inzwischen geht es.

Auf der Fahrt zu uns hatte er erbrochen, das ist aber danach nicht wieder vorgekommen und ich fahre mit ihm täglich irgendwo mit dem Auto hin, er mag es und steigt gerne ins Auto ein, verträgt es jetzt gut.

Charakter:
Er ist ein absolut Menschen-freundlicher Hund. Er ist anhänglich und sucht die Nähe des Menschen und hat ein ruhiges, gutmütiges Wesen. Er ordnet sich gut unter; sogar auch unter die Kinder (8J und 10 J). Die Kinder haben kein Problem im Umgang mit ihm und ich habe auch keine Bedenken, wenn die Kinder mit ihm draußen spielen, er zeigt keinerlei Dominanzverhalten. Er ist ja auch noch recht jung und schon kastriert, so besteht gute Aussicht, dass es auch so bleibt.

Anfang wollte er in seiner Begeisterung die Menschen zur Begrüßung anspringen, inzwischen hat er gelernt, dass er das nicht soll, so dass es kaum noch mal vorkommt. Er bellt wenn es einen "ordentlichen" Anlaß gibt; ansonsten ist er ruhig. Er mag Wasser !

Gegenüber anderen Hunden:
Auf dem Reithof von Freunden war er mit anderen freilaufenden Hunden OK. (Wir haben ihn selber nicht frei laufen lassen, wegen dem Hofhund). Unax will offenbar mit anderen Hunden gern spielen. Eine zickige Rehpinscher Hündin hat ihm die Zähne gezeigt, er hat sie dann sofort in Ruhe gelassen und ist weggegangen ohne zu versuchen, ebenso zickig zu sein. An der Leine geführt hat er sich bisher draußen beim Spaziergang mehrfach zickig zu anderen Hunden verhalten, inzwischen können wir ihn ansprechen und an den anderen Hunden vorbeigehen, ohne dass er sie anmacht.

Gegenüber anderen Tieren:
Er ist ein Straßenhund gewesen und so hat er auch schon in dem jungen Alter einen gewissen eigenen Jagdtrieb, daher könnte man ihn vermutlich nicht wie einen "normalen" Schäferhund als Hütehund jetzt ausbilden, auf alle Fälle ist hier etwas Hundeerfahrung gefragt.
Mit unseren Ponys: zum Glück sind unsere Ponys lieb und stupsen Unax höchstens mit der Nase an, sonst hätte er sich schon einen Tritt abgeholt mit seiner Neugier-Nase.
Mit Katzen: das gleiche wie mit Wildtieren, er möchte hinterher. Er weiss offenbar nicht, dass diese Tiere kratzen können.

Können:
Sitz und Platz sind Kleinigkeiten, das kann er!
Er läuft prima am Fahrrad mit ohne ins Rad zu rennen.
Er läuft an der langen Leine am gerittenen Pony mit! Das Gleiche gilt auch für die Kutsche.

Er kann stundenweise alleine Zuhause bleiben ohne Gebell und Gejaule.
Er läßt sich an der kurzen und der langen Leine führen ohne zu ziehen - vorausgesetzt die Person am anderen Ende der Leine ist respektabel für ihn, gehört zum Rudel.
Er geht durch Menschenmengen ohne Probleme an der kurzen Leine (Wochenmarkt, Baumarkt) schön bei Fuß.

Arbeiten ohne Leine habe ich noch nicht angefangen.

Der neue Besitzer sollte meinen Meinung nach Erfahrung mit Hundeerziehung haben oder mind. mit ihm in die Hundeschule gehen. Jemand, der sich mit Hunden auskennt wird einen angenehmen und wunderschönen Hund bekommen.

Unax ist in Pflege in Leverkusen, dort kann man ihn kennenlernen!

Kontakt per Email unter :



BLACKY : Temperamentvoller Charmeur - Schnauzermischlingsrüde, 55 cm hoch, kastriert, ca. 2 Jahre sucht!

Standort: Pflegestelle 59394 Nordkirchen / Nordrhein-Westfalen

Hier die Infos der vermittelnden Kollegen von Notfallhunde.de zu Blacky:

Blacky mag alle Menschen und Hunde und akzeptiert auch Katzen!

Blacky hat 2 große Leidenschaften : Bewegung und Schmusen.

Er kam am letzten noch möglichen Tag aus der Tötung heraus. Mittlerweile ist er total toll in seiner Pflegestelle angekommen und nimmt fröhlich am hiesigen Leben teil.

Gesucht werden sportliche Menschen, die ihm Liebe und Sicherheit geben und denen es Freude macht, behutsam sein manchmal überschäumendes Temperament in die richtigen Bahnen zu lenken.

Blacky wartet in 59394 Nordkirchen (bei Dortmund) auf Besuch! Weitere Infos unter http://www.notfallhunde.de/

Oder Kontakt per Email via KoMeT unter :



MICK - großes Hasenherz, 2 Jahre jung, kastriert, ca. 65 cm groß, sucht eine Beschützerin fürs Leben in einem Zuhause mit Hundegesellschaft!

Standort: Pflegestelle 59394 Nordkirchen / Nordrhein-Westfalen

Hier die Infos der vermittelnden Kollegen von Notfallhunde.de zu ihrem Mick:

Mick ist unser liebes grosses Hasenherz. Er ist jetzt 2 Jahre alt, ca. 65 cm hoch, kastriert.

Mick ist mit seinen Artgenossen absolut verträglich. Menschen gegenüber ist er zunächst schüchtern, fasst dann aber Vertrauen, insbesondere Frauen gegenüber.

Im rumänischen Tierheim war er sicher und gelassen in Gesellschaft anderer Hunde. Allein klar zu kommen, bereitet ihm noch Schwierigkeiten.

Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause, in dem bereits ein souveräner Ersthund ist.

UPDATE 20.4.18 Mick hat sich dank eines großen Engagements seiner Pflegerin prächtig weiter entwickelt!

In der Pflegefamilie ist er mittlerweile überall dabei :
Autofahren, Hundespaziergänge, neue Eindrücke wie z.B. Grillabend im Garten , alles nimmt er schnell an.

Ideal wäre es, wenn seine Pflegerin sich entscheiden könnte, ihn zu adoptieren. Aber natürlich können die Pflegefamilien nicht jeden Hund behalten, so dass Mick sich verstärkt auf die Suche nach einer eigenen Familie machen muss.

Es sollten geduldige, einfühlsame Hundefreunde sein, idealerweise mit einem souveränen Ersthund und mit nicht zu kleinen Kindern.

Das Wichtigste aber wäre, dass sie bereit wären, Mick einige Male in seiner Pflegestelle in Nordkirchen bei Dortmund zu besuchen, damit er Vertrauen aufbauen kann.

Weitere Infos unter http://www.notfallhunde.de/

Oder Kontakt per Email via KoMeT unter :



BUDDY - er hat ohne Schuld sein Zuhause verloren und sucht so sehr ein liebes Zuhause mit viel Schmusen!

Standort: Nordrhein-Westfalen

Am 31.8.17 erreichte uns folgender Notruf für den lieben Buddy:

"Liebe Conny,
es ist ewig her. August 2008 gaben Sie mir die rettende Adresse für den Schäferhund Monthy. Er gelangte seinerzeit zu einem Expolizisten-Hundetrainer oben in Schleswig-Holstein. Der aus dem angrifflustigen Monthy einen folgsamen Partner trainierte.

Nun gibt es wieder einmal einen Problemhund. Buddy. Aber auf eine ganz andere Art. Denn Buddy ist ein superlieber Familienhund, nur dunkle Hunde mag er nicht mehr, nachdem er 2 x von dunklen Hunden gebissen wurde.

Buddy ist wie gesagt ein superlieber Familienhund, aber als American-Bulldog ein sogen. Listenhund.

Er ist 8 Jahre, kastriert, gechipt etc. , er gehört einer Bekannten von mir.

Die eigentliche Schwierigkeit bei diesem Fall:
Bei der Bekannten kam es wie es oft geschieht. Es wurde geheiratet. Der Nachwuchs kam gerade. Der Gatte bestimmte, dass die Familie in SEINE Wohnung umsiedelte. Und dort sind Hunde nicht erlaubt!

Buddy wurde bei den Eltern geparkt, wo der arme Kerl nur traurig im Hof liegt, ohne dass sich jemand groß um ihn kümmert. Gassi wird auf dem Grundstück allein gemacht, Spaziergänge gibt es für ihn nicht mehr. Kein Kumpel, keine Kontakte, nichts. Mittlerweile hat er ordentlich zugenommen - klar ohne Bewegung. Ich könnte heulen, wenn ich mich in Buddy hinein versetze!!

Liebe Conny. Haben Sie irgendeine Idee, wohin dieser liebe Hund vermittelt werden könnte? Die Tierheime hier sind überlastet. Und Listenhunde werden schon wegen des Aussehens nicht genommen, da man meint, man bekäme diese Hunde nicht in den Griff.

Was hier bei Buddy ja überhaupt nicht der Fall ist !! ER hat keinerlei Schuld an der Situation!! Doch verrotten diese Hunde leider im Tierheim-Zwinger.

Haben Sie eine rettende Idee? einen Kontakt? Buddy wäre ja schon geholfen, in eine Pflegestelle zu kommen. Hauptsache weg von diesem tristen Dasein, das ja nicht besser wird.

Mit hoffnungsvollen Grüßen Ute"

Wer kann Buddy einen Platz mit Spaziergängen und viel Liebe bieten?

Kontakt mit Ute per Email unter:



LOTTA - große und liebe Hundedame sucht ruhiges Zuhause - gern dort zusammen mit einer Katze oder einem anderen Hund!

Standort: Pflegestelle 59368 Werne / Nordrhein-Westfalen

Hier die Infos der vermittelnden Kollegen von Notfallhunde.de zu der lieben Lotta:

Lotta wird auch Flokati genannt. Sie war viele Jahre in einem rumänischen Tierheim und kam in einem körperlich heruntergekommenen Zustand zu uns.

In der Pflegestelle hier hat sie sich sehr gut erholt, wurde geschoren und hat durch regelmässige Spaziergänge Muskeln aufbauen können. Sie wird vom Tierarzt auf 8 - 10 Jahre geschätzt , ist kastriert und ist ca. 60 cm hoch.

In der Pflegestelle hat sie erstmals eine Wohnung kennengelernt. Davon ist sie inzwischen so begeistert, dass sie ihr Kuschelbett manchmal sogar dem Spaziergang vorzieht.

Wir suchen für unsere liebe Flokati-Dame Lotta ein Zuhause für einen schönen Lebensabend. Sie ist eine souveräne Hündin, die sich mit ihren Artgenossen versteht und problemlos einige Zeit allein bleiben kann.

In der Pflegestelle hier in NRW lebt sie ganz selbstverständlich auch mit einer Katze zusammen.

Kontakt mit Vermittlerin Karin per Email unter :


PLATO - 3-j. kastrierter Rüde lebt in einer Auffangstation im Zwinger und bräuchte so dringend einen Platz in Sicherheit!

Standort: Auffangstation Rumänien

Hier die Infos der vermittelnden Kollegen von Brunopet zu PLATO:

PLATO ist 3 Jahre jung, ca. 50 cm Rückenhöhe und er sitzt sinnlos in einem Zwinger einer Auffangstation in Rumänien. Er leidet im Zwinger, sehnt sich so offensichtlich nach mehr Aufmerksamkeit von lieben Menschen, aber das ist dort in der Station nur in kleinem Umfang möglich.

Am 9. September könnte er ausreisen, er ist gechipt, geimpft, entwurmt, hat einen Haustierpass und kastriert ist er auch schon - es bräuchte einen Platz, daran scheitert bis dato die Ausreisemöglichkeit für den traurigen Plato.

Immer wenn jemand an seinem Zwinger vorbeikommt, springt er ans Gitter und jault nach Aufmerksamkeit, dass der Mensch doch zu ihm kommen soll.

Er ist ein ganz Lieber, zeigt sich verträglich hier mit allen anderen Hunden, Katzen hat er hier nicht um sich, daran müsste man ihn gewöhnen, falls in einem zukünftigen Platz welche wohnen würden - wenn denn ein Platz angeboten würde!

Die Vermittlung erfolgt nach Platzkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300 Euro, die Übernahme erfolgt dann in einer Pflegestelle bei Köln nach Absprache.

Kontakt mit Sabine Böckeler per Email unter :


Seit 2012 ist der Tierschutzverein von Alida Gundlach Partner von KoMeT e.V. :

http://www.tierwork.de/

Schauen Sie bitte unbedingt auch hier, wenn Sie einen neuen Hunde- oder Katzenpartner suchen!




Und das waren die letzten Hundevermittlungen:

Traumhund STELLA aus Eitorf hat eine Zusage bekommen!

LILO hat einen Platz gefunden und ist umgezogen!

Auch MADDOX hat endlich ein Zuhause gefunden und es klappt gut !!

BONITO ist adoptiert worden und hat sich sofort im neuen Zuhause wohlgefühlt!

JOSETTE hat einen Platz in der Nähe von Köln gefunden und ist umgezogen!

HANNI & NANNI, die 2 älteren Hundemädchen, die unbedingt zusammenbleiben wollten - sie haben soooo lange gesucht, aber jetzt hat es geklappt - vermittelt!!

CARLA, die kleine Maus aus Rumänien wurde vermittelt gemeldet!

LEEVI, das junge Dreibeinchen aus Eitorf hat einen tollen Platz bekommen, juhuuuuh!!

Auch der charmante CLOONEY hat einen Platz gefunden, Glückwunsch !

BILBO aus Eitorf ist ins neue Zuhause umgezogen!

IRON, der dunkle Rüde aus Bayern hat auch ein Plätzchen gefunden!

JOEY, der wunderhübsche große Rüde aus Eitorf hat einen Platz gefunden!

CHICA, die ältere Hündin, die allein blieb, nachdem ihr Frauchen ins Pflegeheim musste, hat einen Traumplatz gefunden - sie darf sogar dort die ersten Tage im Bett schlafen, damit sie nicht so traurig ist in der Eingewöhnungsphase (ha ha, die ersten Tage... !!) - Menschen happy, Chica happy, alles gut!

FINE, die supersüsse Maus mit Sehbehinderung aus Hürth hat ihre Familie auch gefunden, juhuuuuuh!!

SASA und ZOE aus Hürth habe beide einen guten Platz gefunden, ihre Retterin ist überglücklich und hat nun Platz für neue Notfallkandidaten!

BETTY aus Süddeutschland hat ein Plätzchen in Hundegesellschaft gefunden, alles Liebe für sie und ihre neue Familie!

NEGRO und BÄRLI haben beide Plätze gefunden und wurden abgemeldet.

CHASTER hat keinen Platz gefunden - so wird er nun in der Pflegestelle für immer bleiben und muss nicht mehr umziehen - wunderbar für ihn!

LILLI + FINDIBUS (ja, es sind 2 KATZEN!!) haben auch endlich einen Platz gefunden, wo sie gemeinsam weiter zusammenbleiben dürfen!

ZOE ist zur Probe im neuen Platz, wir hoffen, sie darf für immer bleiben. Update Nov. 2014: Ja, sie darf !!

Der große sanfte SIMBA hat ein Zuhause gefunden und wurde abgemeldet!

Auch BIENE hat ihren Platz gefunden, bei einem ihrer Brüder im gleichen Zuhause, prima!

ASHANTI hat ein neues Zuhause gefunden, NEGRO wird derzeit tierärztlich behandelt, da er stark abgenommen hat, daher bleibt er erst einmal in der Pflegestelle.

DJANGO, der junge Schäferhund aus der Kölner Pflegestelle hat seine Familie im Taunus gefunden.

MASZA, die große alte Hündin aus Polen hat endlich ihren Endplatz gefunden.

Der schon 9-jährige grosse schwarze traurige MIKOLAJ aus Polen durfte im Juli 2013 endlich in sein Glück umziehen!

BENJI, der junge Border Collie aus Stuttgart hat einen Platz mit sehr viel Action bekommen!

BORA hat ein neues Zuhause gefunden, es läuft prima dort, sie darf nun endgültig bleiben!!

KNUDDEL, der Riesenhund, hat einen Platz für sich allein gefunden - er wohnt nun in einem Schloß und freut sich wie Bolle über die vielen Besucher, die er gemeinsam mit seiner neuen Familie dort begrüssen darf!

Auch CORDI, die kleine Wuschelin hat ein Plätzchen gefunden, gar nicht so weit vom alten Zuhause!

SVEA, die schwarze Schäferhündin, wurde vermittelt gemeldet - sie wohnt jetzt bei einer Mitarbeiterin des Tierarztes und hat die ganze Familie für sich allein: perfekt!

Soooo gute Nachrichten im November für ROXY, die alte Hundedame aus Ungarn, die nach dem Tod ihres Frauchens ganz allein zurückgeblieben war - erst meldete sich eine liebe Pflegestelle aus dem Raum Frankfurt und bot Aufnahme an. Und als Roxy eintraf, war die Entscheidung schnell klar: das alte Mädchen sollte nicht noch einmal umziehen müssen, sie darf BLEIBEN !!!

Ganz ganz großen Dank an GRITTA und ihre Familie!!

NERO aus Kürten wurde im November ebenfalls vermittelt gemeldet!

"DICK, LAYKA und REX", die Hundefamilie aus Spanien ist in Deutschland angekommen, in Pflege bei der Retterin Tina, die ihr Überleben durch die Aufnahmezusage überhaupt möglich gemacht hat. Was soll ich sagen, ich habe es geahnt von Beginn an... sie kann keinen der 3 aus der Familie trennen und abgeben und hat sich entschieden, dass alle 3 so dankbaren wundervollen Gefährten nun bei ihr ein endgültiges Zuhause finden sollen - großartig, dass es auch noch solche selbstlosen Menschen gibt!

"SNOW", der Cocker hat zum Mai ein neues Sofa gefunden, Entwarnung für ihn!

"LUNA", die 5-jährige Pechvogel-Hündin hat noch vor Ablauf der Frist einen Platz gefunden, sie zieht am Sonntag nach Pulheim bei Köln, zu einer sehr netten Familie mit einem Rüden, auch aus dem Tierschutz - Platzkontrolle war sehr erfreulich! Danke an alle, die Hilfe angeboten haben für diesen Fall!

"ROCKY", 1-jähriger Mischlingsrüde und "ELVIS", 3,5 jähriger Münsterländer Mix wurden vermittelt gemeldet - alles klappt prima in den neuen Familien, auch für die beiden also alles gut!

An Neujahr 2012 gab es noch eine schöne Meldung: ""CHARLY", ca. 8-j. Collie-Langhaar-Schäferhund-Mix, dessen Eigentümer verstorben war und der hier längere Zeit nach einem Platz gesucht hatte, wird in seiner Pflegestelle dauerhaft bleiben! Inzwischen ist er ja schon ca. 8 Jahre alt und hat sich so eingewöhnt, immer alles getan, um alles recht zu machen - nun darf er auch für immer bleiben - wunderbar! :